Hello.

Ich habe heute einen perfekten Snack ganz ohne Zucker für dich.

Energy Balls!

Du kannst sie bequem transportieren und zum Beispiel zur Arbeit/ Schule etc.  mitnehmen oder auch auf Partys/ Feiern anbieten. Du kannst sie für dich allein machen oder auch verschenken. Oder, oder, oder…

Die Zubereitung könnte nicht einfacher sein. Als Grundlage dienen Trockenfrüchte und Nüsse. Fertig. Über die Geschmacksrichtung und Süße entscheidest letztendlich du. Also probiere dich ruhig ein bisschen aus.

Ich habe hier zwei Sorten für dich:

  • Dattel-Schoko
  • Aprikose-Kokos

Beide Sorten sind unglaublich lecker, obwohl ich die fruchtige Variante favorisiere.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachmachen und Naschen.


– Zubereitungszeit: pro Rezept 30 Minuten (inkl. Einweichzeit)

– du benötigst: einen Food-Prozessor, Mixer oder ggf. leistungsstarken Pürierstab

Zutaten

Für die Dattel-Schoko Balls:

100g Datteln

35g Walnüsse

3 EL gemahlene Mandeln

2 EL Kakao

etwas Ahornsirup

 

Für die Aprikose-Kokos Balls:

150g Aprikosen

70g eingeweichte Cashewkerne

40g nicht eingeweichte Cashewkerne 😉

2 EL Kokosraspeln

1 EL gemahlene Mandeln

etwas Agavendicksaft

 

Für die Ummantelung:

Kakao

Kokosraspeln

gemahlene Mandeln

gemahlene Haselnüsse

Quinoa

veganes Vanille-Proteinpulver

 

Rezept

Zubereitung der Dattel-Schoko Balls

Schritt 1: Zuerst die Datteln in heißem Wasser ca. 15min. einweichen.
Schritt 2: Die Walnüsse grob hacken.
Schritt 3: Die eingeweichten und abgegossenen Datteln zusammen mit den gehackten Walnüssen, gemahlenen Mandeln, Kakao und Ahornsirup in einen Food Prozessor oder geeigneten Mixer geben und zu einer feuchten Teigmasse verarbeiten. *Du kannst es gerne auch mit einem leistungsstarken Pürierstab versuchen.*
Schritt 4: Die Rohmasse zu Kugeln formen und beliebig ummanteln.

 

FERTIG!

 

Zubereitung der Aprikose-Kokos Balls

Schritt 1: Die Cashewkerne ca. 15min. in heißem Wasser einweichen.
Schritt 2: Die restlichen Cashewkerne grob hacken.
Schritt 3: Die eingeweichten Cashewkerne zusammen mit den gehackten Cashewkernen, gemahlenen Mandeln, Kokosraspeln und Agavendicksaft in einen Food Prozessor etc. geben und zu einer feuchten Teigmasse verarbeiten.
Schritt 4: Die Rohmasse zu Kugeln formen und beliebig ummanteln.

 

FERTIG!