Hello.

Ich habe mich zum allerersten Mal an einen Dripcake gewagt. Und ich würde sagen, es hat grundsätzlich funktioniert, aber zufrieden mit dem Ergebnis bin ich dennoch nicht (zugegeben, ich habe auch einen sehr hochen Anspruch an mich selbst). Aus diesem Grund werde ich die Ganache für den Schoko-Drip auch nicht in diesem Rezept aufnehmen. Ich werde mich lieber noch weiter an dem Schoko-Sahne-Verhältnis ausprobieren, um später einen perfekten Drip-Cake hochzuladen.

Aber unabhängig von der Optik, war die Torte geschmacklich ein voller Erfolg. Sie war der Geburtstagswunsch einer sehr guten Freundin und kam bei allen Gästen sehr gut an. Deswegen möchte ich das Rezept gerne mit dir teilen. 😊

Für die Füllung habe ich die vegane Schlagsahne von Schlagfix genommen, weil sie sehr stabil ist und es auch nach längerer Zeit im Kühlschrank bleibt. SanApart habe ich genutzt, um die Buttercreme und auch die Sahne zu festigen.

Dir bleibt es wie so oft frei, die Torte nach deiner Vorstellung, Kreativität und Fantasie beliebig zu gestalten.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Backen und Naschen!


– Zubereitungszeit: ca. 2 Stunden

– Backzeit: ca. 35 Minuten

– du benötigst: 24cm Springform, Backring, Tortensäge oder großes Brotmesser

Zutaten

Für den Teig:

300g Mehl

200g Zucker

50g Kakao

1 Pkch. Vanillezucker

1½ EL Stärke

1½ TL Backpulver

1½ TL Natron

Salz

2 TL Apfelessig

50ml geschmacksneutrales Öl

450ml Sprudelwasser

 

Für die Füllung:

400g vegane Sahne (ich habe Schlagfix genommen)

zerkleinerte Erdbeeren

Schokoraspeln

2 Pkch. Vanillezucker

3 EL Zucker

2 EL SanApart oder 2 Pkch. Sahnefest

100g pürierte Erdbeeren

 

Für die Buttercreme:

250g pürierte Erdbeeren

130g Alsan

150g veganer Frischkäse

2-3 EL Puderzucker

2-3 EL SanApart

Rezept

Zubereitung des Teiges

Schritt 1: Mehl, Zucker, Vanillezucker, Stärke, Backpulver, Natron und etwas Salz in einer Schüssel vermischen.
Schritt 2: ÖL, Apfelessig und Sprudelwasser zur Mehlmischung geben und alles schnell miteinander verrühren. Anschließend den Schoko-Teig in eine Springform füllen

 

Bei 170° Ober-/Unterhitze ca. 35min. backen.

 

Schritt 3: Den Boden gut abkühlen lassen und im Anschluss mit einer Tortensäge oder einem großen Brotmesser in zwei Böden zerteilen.

 

Zubereitung der Stracciatella-Füllung

Schritt 1: Sahne mit SanApart oder Sahnefest aufschlagen.
Schritt 2: Vanillezucker und Zucker während des Schlagens langsam reinrieseln lassen.
Schritt 3: Im Anschluss die Schokoraspeln unterheben.
Schritt 4: Jetzt wird die Torte gebaut. Einen der zwei Böden auf einem Tortenteller positionieren und einen Backring fest um den Boden schließen.
Schritt 5: Etwas von den pürierten Erdbeeren (ca. 50g) auf dem unteren Boden verteilen.
Schritt 6: Die Hälfte der Sahne auf dem Boden verteilen.
Schritt 7: Ein paar zerkleinerte Erdbeeren auf die Füllung geben und danach die restliche Sahne ebenmäßig verteilen.
Schritt 8: Zum Schluss den zweiten Boden mit pürierten Erdbeeren bestreichen und die Torte zudecken. Den „Deckel“ der Torte nochmal behutsam auf die Füllung drücken, damit alles stabil und gleichmäßig im Backring hält.
Schritt 9: Die Torte mind. 4 Stunden kühlen.

 

Zubereitung der Buttercreme

Schritt 1: Die Alsan-Margarine maximal schaumig aufschlagen.
Schritt 2: Während des Schlagens den Puderzucker und den Frischkäse hinzugeben und solange weiterschlagen bis alles gut verbunden ist.
Schritt 3: Danach die pürierten Erdbeeren vorsichtig und langsam während des Rührens hinzugeben. Da die Konsistenz der Buttercreme etwas zu flüssig ist – 2-3 EL SanApart hinzugeben.
Schritt 4: Die gut durchgekühlte Torte mit der Buttercreme bestreichen und nach belieben dekorieren.

 

FERTIG!