Hello!

Brownies aus Süßkartoffeln? Klingt zunächst vielleicht nach einer gewagten und ungewöhnlichen Kombination, aber es ist wirklich mega lecker und dazu zuckerfrei. Auch wenn in dem Rezept Süßkartoffeln enthalten sind, wirst du sie dennoch nicht schmecken. Also trau dich ruhig, es lohnt sich. 😉

Dieses Rezept habe ich zum ersten Mal bei der Bloggerin Deliciously Ella gesehen und inspirierte mich zu dieser abgewandelten Version. Statt Zucker verwende ich Datteln und Agavendicksaft (selbstverständlich geht auch jedes andere Süßungsmittel). Die Datteln habe ich über mehrere Stunden in Wasser einweichen lassen. Wenn du nicht so viel Zeit hast, kannst du sie auch in heißem Wasser für ca. 10 bis 15 Minuten einweichen.

Du kannst die Brownies toppen mit was auch immer du willst. Ich habe verschiedene Nüsse und gehakte Zartbitterschokolade verwendet. Du kannst aber auch einen Schokogus aus Kokosöl, Kakao und Agavendicksaft herstellen.

Egal wie du sie machst, ich wünsche dir viel Vergnügen beim Backen und Naschen.

_______________________________________________________________________________________

– Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde

– Backzeit: 40 bis 45 Minuten

– du benötigst: Food Processor, Highspeed Mixer o.ä.; Backblech

Zutaten

Für die Brownies:

3 Süßkartoffeln

100g gemahlene Walnüsse

100g Buchweizenmehl

5-6 EL Backkakao

1 EL Backpulver

1 EL Leinsamen

6-7 eingeweichte Datteln

Agavendicksaft (nach Geschmack)

100ml Hafermilch

etwas Salz

Rezept

Zubereitung der Brownies

Schritt 1: Die Süßkartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und in einem Topf dampfgaren bis sie weich sind. Danach zur Seite stellen und gut abkühlen lassen.
Schritt 2: In der Zeit können das Buchweizenmehl, die gemahlenen Walnüsse, der Backkakao, das Backpulver, die Leinsamen und etwas Salz in einer Schüssel vermischt werden.
Schritt 3: Die abgekühlten Süßkartoffeln zusammen mit den eingeweichten Datteln in einem Food Processor, Highspeed Mixer etc. zu einem weichen Brei verarbeiten.
Schritt 4: Die Mehlmischung im Wechsel mit der Hafermilch zu dem Süßkartoffelbrei geben und solange mixen bis alles gut miteinander verbunden ist.
Schritt 5: Nach Belieben mit Agavendicksaft nachsüßen.
Schritt 6: Den Brownie-Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech gleichmäßig verteilen.

 

Bei 180° Umluft ca. 40-45min. backen.

(Du kannst die Brownies 10min. bevor sie fertig sind, herausholen und mit verschiedenen Nüssen und gehackter veganer Schokolade toppen. Danach können sie die letzten Minuten im Ofen weiterbacken.)

FERTIG!